Retro Kühlschrank – moderne Technik im nostalgischen Gewand

Der Retro Kühlschrank und generell Retro-Design wird bei den Deutschen immer beliebter. Warum neue Produkte im alten Stil so beliebt sind, lässt sich daraus schließen, dass sich viele von uns mit dem bekannten Aussehen von Alltagsgegenständen in ihre Kindheit zurückversetzt fühlen. Retro ist also etwas Vertrautes. Doch gerade auch bei Elektrogeräten sollte man sich nicht nur vom Äußeren beeinflussen lassen. Die inneren Werte zählen!

 

Warum ist der Retro Kühlschrank so gefragt?

Retro Marken, die schon bei unseren Eltern und Großeltern beliebt waren, werden auch in der heutigen Zeit immer gefragter. Marketingexperten haben an dem Berliner Alexander von Humboldt Institut und der Universität Würzburg dieses Phänomen untersuchen und wissen, dass Retro so eine Art Fluchtreflex und die Antwort auf zu viel Neues ist. Hinzu kommt, dass die Hersteller unter einem enormen Druck stehen, um ihrem Produkten Innovationen zu verleihen, sie zu etwas Besonderem zu machen. Und das muss sich dann trotz der großen Konkurrenz auch noch erfolgreich verkaufen lassen. Kühlschränke zum Beispiel gibt es viele auf dem Markt. Unzählige Hersteller, Marken und Produkte buhlen um die Gunst der Kunden. Erfolgreich wird letztendlich nur der Hersteller sein, der mit seinem Produkt aus der Menge hervorsticht. Ein Kühlschrank im Retro Design tut dies und verleiht dem Kunden etwas Sicherheit, das Gefühl von Beständigkeit und Zuverlässigkeit.

Amazon - Bosch KSL20AR30
Amazon – Bosch KSL20AR30

 

 

Die einzelnen Bauarten von Kühlschränken

Vor dem Kauf sollten Sie als erstes abklären, wo der Kühlschrank letztendlich stehen soll. daraus ergibt sich dann, welche Bauart Sie benötigen. Man unterscheidet 3 Bauarten

  • die frei stehenden Geräte
  • die Unterbaugeräte
  • die Einbaugeräte

Wer sich für einen Retro Kühlschrank entscheidet, wird diesen wohl kaum als Einbaugerät verwenden, da so das ungewöhnliche Design ganz und gar hinter der Verkleidung der Küche verschwindet. Hierfür reicht ein einfacher Kühlschrank vollends aus. Da ein Retro Kühlschrank in der Regel das Highlight in der Küche darstellen soll, verwenden die meisten Käufer also einen frei stehenden Kühlschrank. Retro Design ist schließlich etwas Besonderes und will dementsprechend präsentiert werden.

 

 

Die wichtigen Kaufkriterien für einen Retro Kühlschrank

Ein retro Kühlschrank besticht in der Regel durch sein formschönes und farbenfrohes Design und macht dieses Elektrogerät zu einem Hinkucker. Doch wenn Sie sich einen Retro Kühlschrank kaufen möchten, sollten Sie nicht nur nach dem Aussehen gehen. Weitere wichtige Kaufkriterien sollten sein:

  • Die Größe und das Fassungsvermögen des Kühlschrankes
  • Die Größe und das Fassungsvermögen des Gefrierfaches
  • Die Energieeffizienzklasse
  • Die Luftschallemission
  • Die Innenausstattung und der Komfort
  • Extras für den Retro Kühlschrank

 

Groß oder klein? Die geeignete Größe finden.

Neben dem richtigen Standort sollte jedoch auch die richtige Größe eine bedeutende Rolle bei Ihrer Kaufentscheidung spielen. Immerhin entscheidet dieser Punkt auch maßgeblich über die später einmal anfallenden Energiekosten. Ausschlaggebend dafür ist neben den persönlichen Vorlieben natürlich auch die Größe Ihres Haushaltes. In der Regel gelten dafür folgende Richtlinien:

– Für einen kleinen 1- 2 Personen Haushalt ist ein kleiner Retro Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von bis zu 150 Litern ideal.

– Ein mittlerer 3 – 4 Personen Haushalt benötigt natürlich auch ein größeres Fassungsvermögen. Hier haben sich Kühlschränke in der Größenordnung von ungefähr 180 bis 290 Liter aus ausreichend bewiesen.

– Wer einen großen Haushalt mit 5 oder mehr Personen führt, sollte mit einem Fassungsvermögen des Kühlschranks von mindestens 300 Liter rechnen.

Diese Angaben sind natürlich nur ungefähre Richtlinien, die sich auf Erfahrungswerte der Käufer in der Vergangenheit beziehen. Die persönlichen Vorlieben und Essgewohnheiten spielen natürlich bei der Kaufentscheidung auch eine große Rolle. Für viele Menschen spielt das Zubereiten von Speisen leider nur eine untergeordnete Rolle. Daher ist auch ein Kühlschrank nur eine hin und wieder nützliche Nebensache. In anderen Haushalten wird großer Wert auf eine gesunde Küche gelegt. Hier kann der Retro Kühlschrank gerne auch einmal in einem kleineren Haushalt etwas größer ausfallen.

 

Retro Kühl Gefrierkombination – was darf es sein?

Auch sollte man sich die Frage stellen, ob der nostalgische Kühlschrank auch ein integriertes Gefrierfach haben soll? Und wenn ja, wie groß soll dieses sein? Stellen Sie sich vor der Kaufentscheidung genau diese Frage. Manche Menschen benötigen kaum einen Platz zum Einfrieren, andere wiederum bereiten viele Speisen vor und lagern sie tiefgefroren ein. Je nach Ihren Bedürfnissen sollten Sie sich also für die passende Größe von Kühlschrank und Gefrierfach entscheiden.

 

Die Energieeffizienzklasse – Retro Kühlschränke A+++

Diese spielt eine große Rolle bei der Entscheidung für den perfekten Kühlschrank. Retro Design ist nicht gleichbedeutend mit veralterter Technik. Ein moderner Retro Kühlschrank kann sich nur auf dem Markt bewähren, wenn das Innenleben dieses Elektrogerätes den neuesten Standards entspricht. Die Kennzeichnung des Energieverbrauchs von unterschiedlichen Geräten wird als Energieeffizienzklasse bezeichnet. Alte Kühlschränke sind wahre Stromfresser und je nach Modell für bis zu der Hälfte des monatlichen Verbrauchs von Strom verantwortlich. Denn der Kühlschrank läuft rund um die Uhr. Das verursacht nicht nur unnötige Kosten, sondern ist auch schädlich für die Umwelt. retro-kuehlschrank-Energieeffizienzklasse-a

Seit dem Juli 2012 müssen daher alle neu produzierten Kühl- und Gefriergeräte, die in den Handel kommen, mindestens die Energieeffizienzklasse A+ erfüllen. Eine Neueinteilung des EU Energielabels gibt es seit dem Jahr 2010. Die frühere Effizienzklasse A wurde um die Klassen A+, A++ und A+++ erweitert. Ein Retro Kühlschrank mit der Energieklasse A+++ hat den niedrigsten Stromverbrauch und sollte daher bei einer Kaufentscheidung den Vorrang besitzen.

Zum Vergleich:

– Ein 15 Jahre altes Gerät hat einen durchschnittlichen Verbrauch von ca. 600 kWh und verursacht Kosten von etwa 160 EUR.

– Eine Retro Kühl-Gefrierkombination mit der Energieeffizienzklasse A verbraucht ca. 270 kWh und verursacht Kosten von 72 EUR, das entspricht einer Ersparnis von 88 EUR.

– Ein Retro Kühlschrank A+++ benötigt ca. 166 kWh und dementsprechend rund 44 EUR. Die Ersparnis einem alten Gerät gegenüber beträgt also rund 116 EUR pro Jahr.

Ein Retro Kühlschrank mit der Energieeffizienzklasse A+++ ist zwar bei der Anschaffung recht teuer, spart letztendlich jedoch im Endeffekt durch den niedrigen Stromverbrauch, wenn man ihn gegen ein älteres Gerät eintauscht. Doch Sie sollten beachten, dass der tatsächliche Stromverbrauch von der Kennzeichnung abweichen kann. Verantwortlich dafür sind unter anderem die Größe des Gerätes und sein Kühlvolumen (seine Ausnutzung – ein leerer Kühlschrank sowie häufiges Öffnen verbrauchen mehr Strom) oder die Größe des Gefrierfaches.

 

Die Türöffnung des Retro Kühlschranks

Letztendlich ist darauf zu achten, zu welcher Seite hin sich der Retro Kühlschrank öffnen lässt. Denn je nach späterem Standort kann es wichtig sein, zu welcher Seite sich die Kühlschranktür öffnet. Üblicherweise werden auch Retro Kühlschränke auf den Markt gebracht, die sich entweder von der linken oder der rechten Seite öffnen lassen. In manchen Fällen kann der Verbraucher jedoch die Türscharniere wahlweise und je nach Bedarf wechseln, sodass man bei diesen Geräten den Türgriff und die Scharniere an die örtlichen Begebenheiten anpassen und sie entweder rechts oder links montieren kann.

 

Die Luftschallemission / Lautstärke

Mit der Luftschallemission wird sozusagen die Lautstärke des Kühlschrankes gemessen. Sie wird in dB(A) angegeben. Je geringer der Wert an dB(A), desto leiser ist der Retro Kühlschrank während seines Betriebes. Für den jeweiligen Retro Kühlschrank finden Sie die Angaben über die Luftschallemission in der dazugehörigen Betriebsbeschreibung des Herstellers. Wenn Sie verschiedene Kühlschränke miteinander vergleichen, werden Sie feststellen, dass sich die Lautstärke nicht groß unterscheidet. Jedoch kann diese ebenfalls bei der Kaufentscheidung entscheidend sein. Je nachdem, wo Ihr Retro Kühlschrank stehen soll. Denn oftmals wird solch ein edles Teil nicht einfach in der Küche versteckt, sondern wird in einem offenen Wohnbereich aufgestellt, dem Flur oder einer Wohnküche, die häufig und von vielen genutzt wird. Ein allzu laut brummender Retro Kühlschrank könnte sich dort lautstark bemerkbar machen und doch eher störend wirken.lautstaerke

 

Die Innenausstattung und der Komfort von einem Retro Kühlschrank

Auch ein Retro Kühlschrank sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch funktional, praktisch und gut zu reinigen sein. So ist es wichtig, dass die Ablageflächen und einzelnen Zwischenböden problemlos verstellt oder zur Reinigung entnommen werden können. So können einerseits die zu kühlenden Lebensmittel platzsparend eingelagert werden. Andererseits wird durch die Entnahme der Zwischenböden natürlich die Reinigung des Retro Kühlschranks erheblich erleichtert.

 

Aufteilung und Organisation

Zeitgemäße Retro Kühlschränke besitzen oftmals mehrere Boxen oder Fächer, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können und mehr Hygiene durch strikte Trennung garantieren. Das herkömmliche Gemüsefach kennt jeder, der schon einmal einen Kühlschrank sein eigen nannte. Die modernisierte Form des geläufigen Gemüsefachs kann die Luftfeuchtigkeit reguliert werden und nennt sich je nach Hersteller nun CrispZone, Crisper Box oder auch Chiller Box. Dadurch, dass die Luftfeuchtigkeit in diesem Fach individuell einstellbar ist, soll dafür sorgen, dass das dort eingelagertes Gemüse oder Obst länger frisch bleiben. Die Größe der neuen Gemüsefächer kann je nach Retro Kühlschrank variieren. Wenn Sie also bei Ihrer Ernährung viel Obst und Gemüse verwenden, sollte das Gemüsefach die Größe XL besitzen und nicht zu klein ausfallen.

 

Zusätzliche Fächer, zum Beispiel zur Lagerung von Getränkeflaschen und Tetrapacks befinden sich in der Regel in der Innenausstattung der Innentür. Hier sollten Sie darauf achten, dass die Abstellflächen besonders großzügig sind. So können auch Getränke in großen 1,5 Liter Flaschen dort geparkt werden. Die entsprechenden Halterungen sollten jedoch robust sein, damit bei einem Öffnen des Retro Kühlschrankes die Flaschen nicht herausfallen können. Von Vorteil sind herausnehmbare Halterungen. Das erleichtert die Reinigung.bosch-kce40aw40-innen

Klimazonen

Doch auch der moderne Kühlschrank selbst, der was auf sich hält, besitzt verschiedene Klimazonen. So gibt es für leicht verderbliche Lebensmittel häufig eine spezielle Zone, die mit niedrigeren Temperaturen als dem restlichen Kühlraum aufwarten. In diesen speziellen Niedrig-Temperatur- beziehungsweise Null-Grad-Zonen können Sie Fleisch oder Fisch besonders gut lagern, mit dem Resultat, dass es länger frisch bleibt.

 

Reinigung und Hygiene

In Sachen Reinigung und Hygiene punkten einige Retro Kühlschränke mit effizienten Hygiene+ Filtern. Diese Filter sollten im Idealfall zusätzlich noch eine antibakterielle Wirkung besitzen und verhindern zuverlässig die Verbreitung von potenziell gefährlichen Schimmelpilzen und Bakterien auf Ihren Lebensmitteln im Kühlschrank. Auch unangenehme Gerüche im Kühlschrank gehören so der Vergangenheit an. In der Regel muss das hygienische Filter nur alle 6 Monate ausgewechselt werden. Da Sie dadurch Ihre und die Gesundheit Ihrer Familie schützen können, sollte der Retro Kühlschrank Ihrer Wahl über dieses Zusatzfeature verfügen.nostalgischer-kuehlschrank-reinigen

 

Alarmthermometer

Einige Modelle von Retro Kühlschränken kommen serienmäßig mit einem Alarmthermometer daher. Diese digitalen Kühl- & Gefrierschrank-Thermometer besitzen, je nach Modell, meist 2 Funk-Sensoren. Durch ein übersichtliches LCD-Display können Sie jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Kühl- und Gefrierschrank-Temperatur behalten. Doch das Thermometer für den Retro Kühlschrank kann noch mehr. Es warnt Sie bei Abweichungen von der Soll-Temperatur. Die gewünschte Temperatur können Sie individuell nach Ihren Wünschen einstellen. Weicht der Wert ab, werden Sie je nach Modell akustisch oder auch optisch gewarnt.

 

No-Frost oder Low-Frost Technik

Sehr beliebt bei den Verbrauchern ist die No-Frost oder auch Low-Frost Technik für die Gefrierfächer der neuen Retro Kühlschränke. Bei einem Retro Kühlschrank mit einer No-Frost Technik wird automatisch die Luftfeuchtigkeit in dem Gefrierraum minimiert. Das verhindert darin auf Dauer die Eisbildung sowie die gefürchtete Reifbildung auf den eingefrorenen Lebensmitteln. Ein netter und ganz fernerhin auch recht praktischer Nebeneffekt ist, dass der Retro Kühlschrank mit einer No-Frost Technik im Gefrierfach nicht abgetaut werden muss. Bei Retro Kühlschränken mit einer Low-Frost Technik wird die Eisbildung im Gefrierfach zwar nicht ganz verhindert, jedoch im Gegensatz zum herkömmlichen Kühlschrank doch deutlich reduziert. Ein manuelles Abtauen ist so nur noch selten notwendig. Wartungszeiten werden so auf ein Minimum reduziert.no-frost-technologie-retro-kuehlschrank

 

weitere Funktionen

Weitere Extras eines Retro Kühlschranks können spezielle Ökofunktionen, nützliche Schnell-Gefrier-Techniken oder unterschiedliche Energiesparmodi sein. Vor dem Kauf eines Retro Kühlschranks bietet sich daher ein genauer Vergleich von verschiedenen Herstellern und Modellen an. Denn: Sie kaufen nicht häufig einen Kühlschrank. Retro Design bedeutet nämlich nicht, auf Komfort zu verzichten.

 

Fazit zum Retro Kühlschrank

In fast allen deutschen Haushalten steht ein Kühlschrank und immer öfter findet sich dort auch ein Gerät im Retro Style. Denn Retro verleiht dem Menschen das Gefühl von Beständigkeit und Zuverlässigkeit in unserer hektischen Umgebung. Und das möchte der Deutsche auch von seinem Kühlschrank. Retro Design bedeutet jedoch nicht, dass man sich ein veraltertes Elektrogerät in seine Wohnung stellen möchte. Daher gilt: Auch wenn ein Retro Kühlschrank von seinem Design her an frühere Zeiten erinnert, so sollte doch die Technik auf dem neuesten Stand sein. Vor dem Kauf sollte man verschiedene Modelle vergleichen um ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Wir helfen Ihnen dabei!